sl

Angst macht Politik: Wie @SylviaLoehrmann @svenlehmann @ArminLaschet & @Herr_Decker über Sicherheit in NRW streiten

Politiker, Aktivisten, Journalisten, Promis und alle anderen: Auf Twitter kann jeder mit jedem streiten. In der Serie „Twitterdebatten“ zeichnen Journalistenschüler des Jahrgangs 2015 nach, wie einflussreiche Twitterer diskutieren – und worüber. Im elften Teil beschreibt Jan Willeken wie drei NRW-Politiker darüber streiten, ob man in Deutschland in Zukunft Pfefferspray zur Selbstverteidigung braucht – und wie Politiker grundsätzlich die Angst der Menschen zum Thema machen sollten.

An Silvester gab es in Köln sexuelle Übergriffe. Der Aufschrei war gewaltig, es wurde und wird über die Täter, ihre Motive, ihre Herkunft und das Verhalten der Polizei diskutiert. Einige Menschen haben offenbar nun das Gefühl, sich bewaffnen zu müssen oder formieren sich sogar in „Bürgerwehren“. Das Thema bewegt die Menschen und die Medien – und hat auf Twitter zu einer Vielzahl von Debatten geführt. Eine davon ist besonders bemerkenswert, weil sich eine Reihe von Politikern aus der Regierungskoalition in NRW mit mehreren Twitter-Nutzern austauschen – und dabei auch über ganz grundsätzliche Fragen der politischen Debattenkultur sprechen.

https://www.flickr.com/photos/gruenenrw/16132923988

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *