U3 Sebastian Horn

“Ich finde nicht, dass unsere Themen unterfordernd sind”: Sebastian Horn, Redaktionsleiter von ze.tt, im Interview

Immer wieder kommen namhafte Journalisten, Wissenschaftler, Manager oder Politiker in die Kölner Jouralistenschule und sprechen mit den Schülern über aktuelle Themen. Chefredakteure berichten von neuen Entwicklungen in der Medienszene, Korrespondenten beschreiben ihre Arbeit in Krisengebieten und investigative Journalisten geben Einblicke in ihre Recherchen. Topmanager berichten, was die Wirtschaft bewegt, Politiker nehmen Stellung zu spannenden Themen der Gegenwart. Der Titel der Vortragsreihe ist „Unter Drei“ – was im Journalisten-Jargon so viel bedeutet wie „das Gesagte bleibt unter uns“. Mit manchen Gästen führen Journalistenschüler im Anschluss an das Gespräch noch ein Interview. Die Videos veröffentlichen wir hier.

Lachende Hunde, Meditation und Reisen rund um die Welt – mit Themen wie diesen möchte sich ze.tt, das Jugendportal von Zeit Online, im Netz etablieren. Doch damit ist die Website nicht allein: Sie reiht sich neben ähnlichen Angeboten wie bento (Spiegel) oder byou (Bild) ein. Wie springt die Zielgruppe auf ze.tt an? Und wo will die Seite noch hin?

Sebastian Horn ist seit Juli 2015 Redaktionsleiter von ze.tt. Im Interview mit 140z.de erklärt er, wie sich das Jugendportal der Zeit von seiner Konkurrenz abhebt, wie er die junge Zielgruppe ansprechen möchte und wie lange er seinen Job überhaupt noch machen kann.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *