Sitzung des Bundesrat am  16102015 in Berlin. 

( © Henning Schacht  Leuthener Str.  1 - D 10829 Berlin - phone (+49) 0177 6443393 -www.berlinpressphoto.de )

Lüge?! Wie sich @bodoramelow und @schneidercar 2015 auf Twitter gestritten haben – und es 2016 sicher wieder tun werden

Politiker, Aktivisten, Journalisten, Promis und alle anderen: Auf Twitter kann jeder mit jedem streiten. In der Serie „Twitterdebatten“ zeichnen Journalistenschüler des Jahrgangs 2015 nach, wie einflussreiche Twitterer diskutieren – und worüber. Im achten Teil stellt Stefanie Eimermacher dar, wie sich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und der SPD-Politiker Carsten Schneider im 140-Zeichen-Takt fetzen.

Eigentlich sollten die Mitglieder einer Koaltion ja irgendwie zusammenarbeiten. Aber sich öffentlich streiten – und sich Lüge, Beleidigung und Ehrverletzung vorwerfen? Geht auch, sogar auf Twitter. Dort lieferten sich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (LINKE) und der stellvertretende SPD-Landesvorsitzende aus Thüringen, Carsten Schneider, bei Twitter eine Debatte, in der nur schwer nachzuvollziehen ist, wer hier Recht und Unrecht hat. Das eigentliche Thema – die Frage nach einer neuen Asylgesetzgebung – gerät dabei aus dem Fokus:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *