Wer ist @gallenbitter? Der Mann hinter dem grünen Quadrat startet unsere #Twittererkette

Wer ist das wirklich? Bei Twitter entsteht ein virtuelles Netzwerk aus Menschen, die sich originell und interessant finden, aber persönlich noch nie getroffen haben. Der Jahrgang 2014 der Kölner Journalistenschule hilft nach und stellt die Twitterer einander vor. Ein Twitterer wird portraitiert und nominiert dann den nächsten. Den Anfang macht der Satiriker Gallenbitter, vorgestellt von Nandor Hulverscheidt.
Der Erfinder des Twitter-Accounts @gallenbitter.
So sieht er aus, der Mann hinter dem grünen Quadrat von @gallenbitter.

Sonntagmorgen in Wien. Vor Schloss Schönbrunn drückt ein Pärchen aus Japan einem Anzugträger mit braunen Haaren einen Fotoapparat in die Hand. Der Angesprochene kann kein Wort Japanisch, trotzdem hat er die Szene fix gedeutet und zückt sein Smartphone:

Natürlich ist das Quatsch. Ein Tweet, der ganz typisch für den Twitter-Account @gallenbitter ist. Dieser Name und die ganze Aufmachung des Profils mit grüner Akzentfarbe und dem gleichfarbigen Bild sind Programm. Was von Gallenbitter kommt ist mal bissig, mal lustig. Des Öfteren geistreich und manchmal auch furchtbar flach.

Doch was ist das für eine Person, die sich hinter der Anonymität des grünen Quadrats verbirgt? Und wie bitte entwickelt man Tweets wie den folgenden?

Da der Blog nicht weiterhilft, ist die beste Adresse für Antworten natürlich der Autor der Tweets selbst. Ich treffe Herrn Gallenbitter – er legt wert auf seine Anonymität – hinter den Kulissen seiner Bühne. Im privaten Chat von Twitter verbindet ihn wie im echten Leben nicht mehr viel mit seiner Rolle als Grantler. Zum Glück, wie der Mann selbst sagt:

„Natürlich steckt in mir ein wenig Gallenbitter. Aber wäre ich so missmutig, hätte ich sicher bereits eine ernsthafte Depression.“

Der Twitter-Charakter sei wie eine Maske für ihn, erklärt mir Gallenbitter, deren Schutz es ihm ermögliche, aus sich hinaus zu gehen. Das liest sich dann so:

Die Ironie in der Profilbeschreibung passt dazu natürlich hervorragend. Auch so ein kleiner Baustein des Accounts.

„Ich entschuldige mich ausdrücklich für meinen letzten Tweet. Ich bin unfassbar empört über meine mangelnde Sensibilität.“

Bei aller Garstigkeit gibt es jedoch eine Grenze, schreibt Gallenbitter deutlich:

„Es kommt vor, dass ich einen Tweet wieder lösche. Wenn ich glaube, damit tatsächlich jemanden verletzen zu können. Das liegt mir fern.“

Was er dann doch noch über sich verrät: Gallenbitter arbeitet als Jurist. In seinen Tweets kommt das nicht vor, nur der tägliche Irrsinn im Büro und im Bus – oder Biergeschichten. Als Kunst versteht der Monty-Python-Fan sein Getwittere nicht und will es sowieso nicht zu wichtig nehmen. Oft kümmere er sich den ganzen Tag nicht um Twitter, sagt er.

„Dann fällt mir ein Unsinn ein, Twitter auf. Raus damit. Twitter zu.“

Gallenbitter pflegt seinen Stil, etwa mit dem obligatorischen Jammern am Montag oder den vielen Dialog-Tweets. Selten mal kann man die Entstehung eines Tweets verfolgen:

Rechtschreibfehler sind ein No-Go für den Teilzeitperfektionisten. Aus diesem Grund werde auch mal ein Tweet mit ein paar hundert Favs gelöscht. Ist ein Satz ein Zeichen zu lang, dann geht er nicht raus – fehlende Leerzeichen kommen nicht in Frage.

Was verrät er noch über sich? Seit 2004 ist er 29 Jahre alt; zu Hause ist er in Österreich. Meistens in Linz, manchmal in Salzburg, gelegentlich in Wien.

Bei Twitter ist Gallenbitter seit Oktober 2009. Damals hatte er beim @vergraemer beobachtet, wie man auf Twitter seine Kreativität ausleben kann. Seitdem hat er über 16.700 Follower angesammelt. Ein bisschen stolz darauf ist er schon. Er fürchtet lediglich, dass die Zeit an seinem Charakter nicht ganz spurlos vorüber gegangen ist:

„Ich glaube, oder befürchte, er ist mit der Anzahl der Follower etwas sanftmütiger geworden. So wie das zweite Album von KRAFTKLUB.“

Ob er damit richtig liegt oder nicht – laut seinem Twitter Count gewinnt er jeden Tag neue Follower:

Twitter Count von Gallenbitter Stand 25.10.2014
Twitter Count von Gallenbitter Stand 25.10.2014

Auch auf Favstar ist er hoch dekoriert. 788 Retweets und 2.110 Favoriten hat der mit Abstand beliebteste Tweet von Gallenbitter, dessen Entstehung er vor drei Jahren bei „Haderer trifft“ erläuterte:

Mittlerweile hat Herr Gallenbitter mit dem Rauchen aufgehört – allerdings nicht mithilfe von Süßigkeiten, sondern durch Sport. Der Mann mit dem bitteren Humor läuft jetzt Marathon.

In der kommenden Folge portraitiert Leonie Weigner auf Vorschlag von Gallenbitter den Twitterer mbukowski.

Ein Gedanke zu “Wer ist @gallenbitter? Der Mann hinter dem grünen Quadrat startet unsere #Twittererkette

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *