Wie teuer darf guter Journalismus sein? Was Studenten, Forscher und Experten wie @Gehrkemith sagen

Qualität hat ihren Preis – aber welchen?

Auf der Suche nach Bezahlmodellen stellen sich Zeitungen und Verlage immer wieder die gleiche Frage: Wie viel wollen unsere Leser für Qualitätsjournalismus zahlen? Lea Deuber und Timo Stukenberg haben Teilnehmer des Medienforums NRW 2012 gefragt: „Wie viel wäre Ihnen ein guter Hintergrundbericht im Internet wert?“

Hier die Antworten von Studenten, Forschern wie Julia Maintz von der Cologne Business School und Experten wie Gernot Gehrke, dem Geschäftsführer des Medienforums NRW.

6 Gedanken zu “Wie teuer darf guter Journalismus sein? Was Studenten, Forscher und Experten wie @Gehrkemith sagen

  1. Pingback: jens tönnesmann
  2. Pingback: 140z.de
  3. Pingback: Sebastian Matthes
  4. Pingback: Timo Stukenberg
  5. Pingback: Gernot Gehrke
  6. Pingback: ojour.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *