Urheberrecht: @netnrd Daniel Schwerd erklärt, was die @Piratenpartei will und im Landtag #NRW lernen muss

Nicht nur die Musikindustrie ächzt unter illegalen Kopien, auch Journalisten sind vom Copy-and-paste im Netz betroffen. Texte und Bilder werden in Blogs kopiert, Artikel mit Freunden geteilt.

Kurz vor der Landtagswahl erklärt der Kölner Piraten-Vorsitzende und Landtagskandidat Daniel Schwerd, wie seine Partei zum journalistischen Urheberrecht steht und was er tut, wenn er plötzlich vom Unternehmer zum Berufspolitiker wird.

Update 14. Mai 2012: Daniel Schwerd ist am Sonntag zusammen mit 19 weiteren Politikern der Piratenpartei in den neuen NRW-Landtag gewählt worden.

14 Gedanken zu “Urheberrecht: @netnrd Daniel Schwerd erklärt, was die @Piratenpartei will und im Landtag #NRW lernen muss

  1. Pingback: jens tönnesmann
  2. Pingback: 140z.de
  3. Pingback: Lea Deuber
  4. Pingback: Lea Deuber
  5. Pingback: Lea Deuber
  6. Pingback: Lea Deuber
  7. Pingback: Lea Deuber
  8. Pingback: Johannes Kuhn
  9. Pingback: Lea Deuber
  10. Pingback: Lea Deuber
  11. Pingback: Daniel Schwerd
  12. Pingback: Jörg-Stefan Witt
  13. Pingback: Timo Stukenberg

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *