Mangelware Online-Journalisten: Warum sich die Medien-Ausbildung ändern muss erklärt @medienprof auf dem @mefonrw

Die Medien gelten als überlaufen – nun diagnostiziert eine neue Studie des Medien Management Instituts der Fresenius-Hochschule einen Fachkräftemangel in der Medienbranche. Der Studie zufolge können viele Unternehmen schon jetzt freie Stellen nicht mehr besetzen. Und das, obwohl nach wie vor viele junge Menschen „was mit Medien“ machen wollen.

Wie das zusammenpasst, was den zukünftigen Medienfachkräften fehlt und warum die Ausbildungen den Trends im Internet fünf Jahre hinterherhinken, erklärt Professor Werner Schwaderlapp, Direktor des Memi im 140z.de-Interview mit Timo Stukenberg und Lea Deuber.

4 Gedanken zu “Mangelware Online-Journalisten: Warum sich die Medien-Ausbildung ändern muss erklärt @medienprof auf dem @mefonrw

  1. Pingback: 140z.de
  2. Pingback: TeraEuro
  3. Pingback: Dennis Horn
  4. Pingback: jens tönnesmann

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *