@WDR TV-Chefredakteur Schönenborn zur Zukunft des Fernsehens: Ein einziges Angebot für alle ist unmöglich

Jörg Schönenborn ist TV-Chefredakteur beim WDR. Im Interview mit 140z.de erklärt er, warum der WDR nicht auf User-Generated-Content setzt, junge Zuschauer besonders anspruchsvoll sind und weshalb für ihn zweitrangig ist, ob der WDR seine Zuschauer über Kabel, Satellit, die Mediathek oder sogar Youtube erreicht.

6 Gedanken zu “@WDR TV-Chefredakteur Schönenborn zur Zukunft des Fernsehens: Ein einziges Angebot für alle ist unmöglich

  1. Pingback: 140z.de
  2. Pingback: Lenz Jacobsen
  3. Pingback: LukasZ.
  4. Pingback: Richard Gutjahr
  5. Pingback: schdaude
  6. Pingback: Enrico Platter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *